Basics zur Wundtherapie bei Hund und Katze

Wunden zu versorgen, gehört zum täglichen Brot in der Kleintierpraxis. Umso interessanter ist es, dass es nur sehr wenige Studien zur konkreten Wundheilung und korrekten Wundversorgung bei Hund und Katze gibt. Die wenigen, die wir haben, zeigen, dass Katzen aufgrund einer geringeren initialen Entzündungsreaktion eine schlechtere Wundheilung im Vergleich zum Hund haben. Studien, die die Gründe hierfür genau beleuchten, fehlen jedoch bislang. Es ist dringend notwendig, dass diese Wissenslücke in der Zukunft weiter adressiert wird, damit wir unseren Patienten die bestmögliche Wundbehandlung anbie

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung