Odontogene Zysten bei brachyzephalen Rassen

Magdalena Kollowa und Silke Viefhues, Ahlen.

Im Rahmen einer Allgemeinuntersuchung sollte immer auch auf die Zahnzahl geachtet werden. Eine gründliche Maulhöhlenuntersuchung, selbst bei einer einfachen Impfvorstellung, ist unerlässlich. Fehlende Zähne sind dabei keine Seltenheit und sollten ernst genommen werden. Die am häufigsten fehlenden Zähne sind die ersten Prämolaren (P1) im Unterkiefer. Ob der fehlende Zahn wirklich nicht angelegt oder nicht durchgebrochen (retiniert) ist, kann allein durch die klinische Untersuchung nicht festgestellt werden. Hierzu ist ein Dentalröntgen zwingend notwe

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung