Herzgeräusche bei jungen Katzen – Herausforderung und Chance

Sie zappeln, sie schnurren, sie maunzen und fahren schon einmal die Krallen aus. – Die Auskultation des Herzens kann gerade bei Katzen im Welpen- und Jugendalter zur Herausforderung werden. Gleichzeitig stellt sie im Rahmen der Grundimmunisierung das Basis-Screening zur Früherkennung von kardialen Erkrankungen dar, denn die meisten angeborenen Herzerkrankungen gehen mit einem Herzgeräusch einher.

Vorgehen bei der Auskultation

Schaffen Sie Ruhe im Untersuchungsraum. Verwenden Sie ein Stethoskop mit einem kleinen Bruststück (Durchmesser 2 – 3 cm). Drücken Sie die Membran nicht zu stark auf den T

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung