Die Flohallergie bei der Katze – ein unterschätztes Risiko?

Die Flohallergie oder Flohallergische Dermatitis (FAD) ist die häufigste allergische Erkrankung bei der Katze. Sie wird durch den Flohspeichel beim Flohbiss ausgelöst. Die häufigste Flohart, die Hunde und Katzen befällt, ist der Katzenfloh (Ctenocephalides felis). Der gesamte Entwicklungszyklus bis zum Schlupf adulter Flöhe dauert drei Wochen bis zu einem Jahr. Die Eiablage beginnt 24 Stunden nach der Blutaufnahme am Wirt. Der weibliche Floh kann bis zu 100 Tage lang 20 bis 50 Eier täglich legen. Auf der Katze abgelegte Bier fallen zu Boden. In der Umgebung entwickeln sich anschließend drei La

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung