Nutritive Unterstützung bei Lebererkrankungen

Die Leber ist als zweitgrößtes Organ die größte Körperdrüse und spielt eine entscheidende Rolle im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten, Proteinen, Vitaminen und Hormonen. Darüber hinaus produziert sie Galle und ist an der Speicherung, Entgiftung und Ausscheidung diverser Stoffe beteiligt. Allein dieser erste Eindruck macht deutlich, dass es bei einer Beeinträchtigung der Leberfunktion zu gravierenden Auswirkungen auf den gesamten Organismus kommen kann, und dies macht die Behandlung von Leberfunktionsstörungen zu einer großen Herausforderung.

Nicht immer ist eine Lebererkrankung als solch

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung