"Pollerwiesen in Köln rauf & runter"
von Nina Gilhooley und Suki

Entspannung und Abwechslung mit Blick auf Dom und Kranhäuser.

Routenbeschreibung

Die Südbrücke und die Deutzer Brücke trennen die Pollerwiesen von der "richtigen" Seite der Domstadt - mit dem nötigen Abstand bestrachtet bietet sich Köln selbst bei schlechtem Wetter von seiner prominentesten Seite. Auf einen Blick erstrahlen Dom, der Rheinauhafen mit seinen drei Kranhäusern, Olympiamuseum und dem Schokoladenmuseum. Die Pollerwiesen auf der "schäl Sick" wiederum bieten viel Abwechslung, für Kölner Verhältnisse eine große Weite und immer eine Portion Rhein. Gut für Hund und Mensch.