Weise Samtpfoten und zahnlose Tiger – Katzensenioren in der verhaltenstherapeutischen Praxis

Ältere und alte Katzen werden in der in der verhaltenstherapeutischen Praxis hauptsächlich wegen Unsauberkeit, aggressiver Verhaltensweisen oder Vokalisieren vorgestellt. Die Gründe hierfür können vielschichtig sein. Bei der Aufarbeitung der Patienten gilt es, physische und psychische Ursachen voneinander zu trennen. Treten problematische Verhaltensweisen plötzlich auf, dann ist das Vorliegen einer organischen Ursache mehr als wahrscheinlich. Schwieriger wird die Beurteilung, wenn diese schon über einen längeren Zeitraum präsent sind und erst im Laufe der Zeit an Intensität und/oder Frequenz z

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung