Feliner Hyperkortisolismus

Ja, es gibt ihn tatsächlich – Cushing bei der Katze. Im Vergleich zu unseren Hunden kommt der Hyperkortisolismus bei der Katze allerdings deutlich seltener vor. Die meisten Patienten sind bei Diagnosestellung 10 Jahre oder älter, aber es wurden auch Fälle bei Tieren beschrieben, die erst 4 Jahre alt waren. Ca. 75% der Patienten sind weiblich, und in 80-85% der Fälle liegt ein hypophysärer Cushing (PDH) vor. Die restlichen 15-20% werden durch funktionelle Tumore der Nebenniere verursacht (ADH); diese Tumoren können gut- oder bösartig sein (ca. 50/50). Natürlich gibt es auch bei Katzen Fälle von

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung