Entwicklung der kardiologischen Zuchtuntersuchung beim Hund in Deutschland

Dr. Jan-Gerd Kresken, 1. Vorsitzender des Collegium Cardiologicum e.V.

Das Collegium Cardiologicum e.V.

Ziel ist eine Qualitätssicherung im Hinblick auf die Diagnostik erblich bedingter Herzerkrankungen bei Hund und Katze als eine Säule des Verbraucherschutzes. Erbliche Herzerkrankungen stehen im Fokus beim Collegium Cardiologicum e.V. (CC). Ziel ist es, diese Erkrankungen standardisiert und qualifiziert untersuchen zu können. „Dieses Vorgehen sichert einen kardiologischen Untersuchungsstandard, der für die Erstellung von Gutachten zum Vorliegen erblich bedingter Herzerkrankungen notwendig is

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Beitrag weiterlesen zu können, müssen Sie Tierarzt oder Tierärztin sein und sich registrieren. Wir schalten Sie nach entsprechender Prüfung dann umgehend frei.

Zur Anmeldung