Diagnose Krebs - zwischen Hoffen und Bangen

Referentin: Dr. Franziska Hergt, Dipl. ECVIM-CA (Medical Oncology), Kleintierspezialisten Berlin

Die Krebsdiagnose eines geliebten Vierbeiners ist in vielerlei Hinsicht schwierig. Wenn bei einem Haustier Krebs diagnostiziert wurde, fühlt man sich schnell hilflos. In diesem petinar werden wir Sie über Mythen und Missverständnisse der Krebserkrankung und deren Therapie aufklären. Denn eine wichtige Tatsache ist, dass die Behandlung oft sehr gut vertragen wird. Meistens geht es darum, dem Haustier Lebensqualität und seinen Besitzern Hoffnung zu geben.

Dieses petinar soll Ihre Ängste reduzieren und Ihnen helfen zu verstehen, was zu tun ist, wenn Sie die Worte hören: „Ihr Haustier hat Krebs".