Harnsteine bei der Katze

Referentin: Mag. Elisabeth Baszler, Fachtierärztin für Kleintiere

In diesem petinar widmen wir uns dem Thema Harnsteine bei der Katze mit dem Schwerpunkt auf Calcium-Oxalat- und Struvit-Steinen. Die Bildung von Harnsteinen bei Kleintieren wurde früher als seltene Erkrankung abgestempelt, die nach Therapie ohne weitere Konsequenzen geblieben ist. Erst mit fortgeschrittenen diagnostischen Möglichkeiten und gehäuftem Auftreten wurde dieser Erkrankung mehr an Bedeutung beigemessen. In diesem petinar werden folgende Fragen geklärt:

• Ist Trockenfutter immer schuld an Harnsteinen?

• Wann sind Harnsteine ein Notfall?

• Welche Diagnostik ist bei Harnsteinen sinnvoll?

• Was für eine Therapie braucht meine Katze, wenn sie Harnsteine hat?

• Welches Futter ist bei Harnsteinen am besten?

• Was kann ich meiner Katze – abseits von Medikamenten – noch Gutes tun, wenn sie von Harnsteinen betroffen ist?