Loading map...

"Idylle an der Sieg"
von Andreas Moll und Pepples

Die Wege an der Sieg zwischen Dattenfeld und Schladern erfreuen Vier- und Zweibeiner gleichermaßen.

Routenbeschreibung

Wer ahnt denn schon, dass am 2. Weihnachtstag im Jahre 2015 die Sieg extrem viel Wasser führt, der Löwenzahn blüht und der einzige Schneemann aus Plastik am Wegesrand steht. Bei Sonnenschein und rekordverdächtigen 14 Grad startet die Runde am Bahnhof von Dattenfeld, einem Ortsteil der Gemeinde Windeck in Nordrhein-Westfalen. Die Burg ist das Wahrzeichen des an der Sieg gelegenen Ortes. Ziel ist das das ca. sechs Kilometer entfernte Dörfchen Schladern, das zwar bekannt ist für die kleine Wasserburg Mauel (ideale Einkehrmöglichkeit), keinesfalls ist dies die Heimat der bekannten "Schladerer" Obstschnäpse. Wer mag, macht noch einen kleinen Abstecher zum "Siegfall" - hier fällt das Wasser des Flusses auf einer Breite von ca. 80 Metern vier Meter tief. Die S-Bahn bringt Hund & Besitzer dann wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.