Loading map...

"Lustwandeln im Schlosspark"
von Sophie Messerschmidt und Lilli

Entspannung pur für Mensch und Hund im Schlosspark zu Charlottenburg.

Routenbeschreibung

Der Besuch der Parkanlage im Berliner Stadtteil Charlottenburg kostet keinen Eintritt - Hunde sind ebenfalls erlaubt, müssen jedoch an der Leine geführt werden. Touristen aus aller Herren Länder besuchen den großzügig angelegten Park von Schloss Charlottenburg, doch die meisten Besucher begnügen sich mit einer kurzen Runde im Barockgarten und einem anschließenden Erinnerungsfoto. Die Lieblingsrunde der Berliner Studentin Sophie Messerschmidt startet genau hier - entspannt wird es aber erst im hinteren Teil des Parks. Hier macht es einfach Spaß die Wege am Wasser entlang zu gehen. Der Weg führt am "Teehaus Belvedere" und für Königin Luise erbauten "Mausoleum" entlang. Die Bewohnern der angrenzenden Altbaugebiete lieben ihren Park und gründeten sogar die Bürgerinitiative "Rettet den Schlosspark!", als es darum ging, sich gegen die geplante Einführung von Eintrittsgeld zur Wehr zu setzen.