Loading map...

"Sankt Donatus schenkt pure Erholung - rund um den Donatussee"
von Heike Melbert und Nena

Erholung pur beim Rundgang um den Donatussee.

Routenbeschreibung

Sankt Donatus ("Der Geschenkte") ist der Namenspatron des kleinen Sees im ehemaligen Braunkohle-Tageabbaugebietes im Erftstädter Stadtteil Liblar. Nach Beendigung des Kohleabbaus in der Region und Einstellung der Wasserhaltung füllte sich das Restloch ab 1960 langsam mit Grundwasser. Der 15 Meter tiefe Donatussee gehört zum Gebiet der Villeseen im Naturpark Rheinland. Der See steht selbst unter Landschaftsschutz und bietet sich für ausgedehnte Hundespaziergänge an - jedoch nicht am 2. Märzsonntag, wenn sich die Sportler zum Volkslauf "Rund um den Donatussee" einfinden.