Coole Hunderunde in Landau
von Esther & Benjamin Baumgartner und Bob

Südpfalz, Wein, Landesgartenschaugelände, Naturschutzgebiet & Erfrischung im Bach

Routenbeschreibung

Esther & Benjamin Baumgartner wollen Euch gerne ihre Lieblingsrunde vorstellen. Die Hunderunde, die die beiden mit ihrem 2-jährigem Lagotto-Romagnolo-Rüden „Bob“ gehen, beginnt im pfälzischen Landau in der Heinrich-Diehl-Straße. Landau ist nicht nur als alte Festungsstadt bekannt, auch klingende Beinamen wie Universitäts-, Wein-, Garten- und Einkaufsstadt beschreiben die südpfälzische Metropole. Landau ist der geographische Mittelpunkt der Urlaubsregion Südliche Weinstraße und zeichnet sich durch vielfältige Angebote in der Freizeitgestaltung aus.

Esther & Benjamin schätzen sehr, dass die Runde direkt ihnen vor der Haustür beginnt. Sie gehen durch den Landauer Südpark, vorbei an der Vinothek „Par Terre“ (mit über 300 Weinen aus der Region) über das ehemalige Landesgartenschaugelände mit seinem 21 Meter hohen Aussichtsturm in das angrenzende über 200 Hektar große Naturschutzgebiet am Ebenberg. In dem Naturschutzgebiet, einem ehemaligen Militärübungsplatz, der renaturiert wurde, genießen sie die absolute Ruhe - und Bob kann mit seinen Kumpels ausgiebig toben. Auf dem Rückweg geht es vorbei am Sportcampus und dann am Birnbach entlang, in dem Bob sich liebend gerne erfrischt.