Loading map...

"Herbstspaziergang an der Agger"
von Henry Maske und Bonny

Sehr relaxt geht es auf dem befestigten Weg an der Agger entlang. Morgens scheint auf der stadtnahmen Seite die Sonne.

Routenbeschreibung

"Overath hat keine spektakulären Sehenswürdigkeiten", ist auf der Website der kleinen Stadt im Bergischen Kreis zu lesen. Die Flusstäler jedoch sind ideal für Wanderungen in einem ausgedehnten Wanderwegenetz. Die Lieblingsrunde des Boxers Henry Maske führt direkt an der Agger, einem ca. 70 km langen Nebenfluss der Sieg, entlang. Der Name Agger ist keltischen Ursprungs aus vorgermanischer Zeit und bedeutet „fließendes Wasser“. Parkplätze gibt es z.B. am "Badolino", dem Hallenbad in Overath - von dort aus sind es nur ein paar Meter zur Agger. Der entspannte Spaziergang hat seine Reize während des ganzen Jahres. Im Winter kann der klene Fluss schon einmal zufrieren, wie z.B. im Januar 2009, als bei mehrtägigen Außentemperaturen von −17 °C die Agger stellenweise komplett mit einer 5 bis 10 cm dicken Eisschicht bedeckt war.